#BorkeStones

Herzlich willkommen bei #BorkeStones!

Hast du einen Stein mit „#BorkeStones“ darauf gefunden? (Alle anderen lesen bitte unten weiter)

Super, dass du hier angekommen bist!

Wir hoffen der Stein macht dir viel Freude!
Bitte poste ein Foto (Vorder- und Rückseite!) und den Fundort (Stadt/Ort ist ausreichend) auf Facebook in der Gruppe „#BorkeStones“.
Du darfst den Stein gerne behalten oder an einer anderen Stelle wieder „auswildern“.

Du willst mitmachen?

Dann lies bitte hier weiter.
Das ist die Idee:
Wir bemalen Steine und legen sie aus. Ob groß oder klein, jeder ist willkommen seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
#BorkeStones, das „Borke“ darin steht für Osterburken. Das bedeutet aber nicht, dass die Steine nur hier ausgelegt werden dürfen. Jeder kann selbst entscheiden, wann und wo auf der Welt er einen gefundenen oder selbst kreierten Stein (wieder) auslegt.
Wir geben den Steinen ein neues Aussehen, weil wir Freude daran haben und wir schätzen, dass nur einige der Fundsteine überhaupt bei Facebook gepostet werden.
Freude und Spaß stehen im Vordergrund und anderen Menschen ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern ist die Sache wert. Egal wo auf der Welt du dich befindest, du bist herzlich eingeladen mitzumachen!

Hinweise:

1. Bitte klebe nichts auf die Steine und verwende umweltfreundliche Lacke und Farben.
2. Lege keine Steine auf Autos, Fahrräder oder Motorräder und sagt das auch deinen Kindern! Das kann teuer und gefährlich werden.
3. Die Steine haben es bislang ohne Dach über dem Kopf geschafft, das kann auch so bleiben. Lege die Steine daher bitte im Freien aus.
4. Es ist selbstverständlich, dass die Steine nicht an gefährlichen Orten, oder zu nahe am Wasser, Abgründen etc. ausgelegt werden. Denke insbesondere daran, dass hier auch viele Kinder mitmachen, die sich über die Gefahren nicht bewusst sind.
5. Bitte respektiere besondere Orte (Friedhöfe, Kirchen etc.) und achte die Privatsphäre und lege keine Steine auf privatem Grund aus.
6. Bitte benutze nur „wilde“ oder gekaufte Steine. Also nicht den großen Kiesel aus Nachbars‘ Garten holen.
7. Die Gruppe ist öffentlich, die Beiträge können auch von Nichtmitgliedern gesehen werden. Aus diesem Grund poste bitte keine Bilder, auf denen Kinder unverpixelt/unverändert erkennbar sind.

Zum Bemalen empfehlen wir Acryl-Stifte/Farben. Es macht Sinn, das Motiv anschließend mit lösungsmittefreiem Klarlack zu fixieren. Wichtig ist ein gut lesbarer Hinweis auf die „#BorkeStones“ auf der Rückseite der Steine. Über diesen Hinweis sollte deutlich werden: Jeder Finder möge bitte seinen Fundstein fotografieren und in unserer Facebook-Gruppe posten. (Bitte immer Bilder von der Vorder- und Rückseite des Steins). Textvorschlag: f-Symbol (weißes „f“ auf blauem Hintergrund) #BorkeStones Finden-Freuen-Posten-Neu auslegen oder behalten

Jede/r KünstlerIn ist für die Motive, selbst verantwortlich. Die Gruppengründer/Admins/Mitglieder sind nicht haftbar.


Unsere Tipps zum Steine bemalen

[Enthält Werbung und Affiliate-Links!]

Was brauche ich? Wie geht’s los?

Steine vorbehandeln:

  • Waschen
  • schrubben
  • gut trocknen lassen!

Grundierung:

Wir grundieren den Großteil unserer Steine. Der Sinn dahinter: bunten Farben leuchten richtig schön klar und kräftig, wenn man vorher mit weiß grundiert hat.Dafür benutzen wir: Alu Grillschalen, Einmal-Handschuhe, Schwämmchen, weißes Gesso (von Action) oder weiße Wandfarbe. Was natürlich auch geht sind Sprühdosen, sowie Acrylfarben aus der Dose, mit Pinsel aufgetragen etc.

Bemalen

Wir haben super Erfahrungen mit Acrylstiften gemacht

  • Es gibt sie in verschiedenen Strichstärken, wasserbasiert
  • 2-3 mm geeignet für Flächen (z.b. bunt oder schwarz weiß)
  • 0,7 mm geeignet für Konturen, Schriften und filigranes Malen (bunt oder schwarz weiss)

Wir benutzen:

Wenn ihr auf den Metallic Lock steht empfehle ich euch:

Alternativen für Konturen:

  • Bic Textilmarker
  • Lumocolor permanent von Staedtler

AufbewahrungIch habe eine Tasche von Sensebag, da sind meine Stifte immer griffbereit https://amzn.to/2XsTjKH
WICHTIG: Stifte immer liegend lagern, sonst gehen sie schnell nicht mehr!!!Acrylfarben mit Pinsel, Acrylfarben in Tuben, Dosen etc. (auf Wasserbasis)Warum Wasserbasis?Die Farben lassen sich mit Wasser verdünnen, wodurch Farbverläufe möglich sind. Nail-Art Sets lassen sich super zum feinen Malen verwenden, die Pinsel sind extra dünn und fest. Normale Pinsel „saugen“ sich schnellvoll Farbe und schmieren – öfter säubern!Nagellack:Klappt für den Anfang auch ganz gut

Lackierung

Die Fixierung der Farben auf dem bemalten Stein ist wichtig, damit dein Kunstwerk lange hält und sich nicht beim nächsten Regenguss auflöst. Gut geeignet ist hierfür Klarlack für den Außenbereich.Klarlack auf Wasserbasis zum pinselnWichtig ist die Wasserbasis des Klarlacks (siehe Etikett oder Zusammensetzung des Lacks), denn sonst verschmieren deine Farben, denn Acrylfarben sind wasserbasiert und vertragen sich NICHT mit lösungsmittelbasiertem Klarlack. Das gilt auch für viele Stifte! Ein Klarlack, der lösungsmittelbasiert ist, löst die Wasserbasierten Farben wieder vom Stein.Sprühlack (Klarlack) auf WasserbasisJe nachdem, wie es gefällt, gibt es den Sprühlack in matt oder glänzend. Bitte auch hier darauf achten, dass er auf Wasserbasis (=lösungsmittelfrei) ist!WICHTIG: Zunächst ganz fein einnebeln, mind. 30-40 cm Entfernung (sonst verwischen die Farben). Dann vollständig trocknen lassen. Erst danach die eigentliche dickere Sprühschicht aufsprühen (Vorder- und Rückseite). Ich stelle eine Alu-Grill-Schale mit den fertig bemalten Steinen in einen leeren Karton und besprühe sie darin. Erst eine Seite, dann gut trocknen lassen, dann die zweite Seite, gut trocknen lassen und das Ganze nochmal wiederholen. Somit bleibt die Umgebung relativ sauber.Viel Spaß beim Malen und Ausprobieren!

http://stempelwicht.de/datenschutz/